• Schriftgröße
  • Schrift rauf
  • Schrift normal
  • Schrift runter
  • Kontrast
  • Kontrast Schwarz auf Gelb
  • Kontrast normal
  • Kontrast Blau auf Weiss

Hauptmenü

Sie sind Hier:
Home Presse Pressekonferenzen

Inhalt

zurück zur Übersicht

Gesundheitsstraße - Schluss mit Mehrfachbegutachtungen

Mit der "Gesundheitsstraße" soll die arbeitsmedizinische Begutachtung zur Feststellung der Arbeitsfähigkeit (Invaliditätspension) an einer zentralen Stelle eingerichtet werden. Derzeit besteht noch das Problem der Mehrfachbegutachtungen durch das AMS und der PVA. Das führte immer wieder zu unterschiedlichen Interpretationen und damit zur Verunsicherung der Betroffenen. Mit der "Gesundheitsstraße" soll den Mehrfachbegutachtungen ein Ende gesetzt werden. Seit 1. April läuft erfolgreich ein Pilotprojekt der "Gesundheitsstraße" in Niederösterreich und Wien.

Im Rahmen einer Pressekonferenz berichtete Sozialminister Rudolf Hundstorfer gemeinsam mit dem niederösterreichischen AMS-Landesgeschäftsführer Karl Fakler und der stv. Generaldirektorin der Pensionsversicherungsanstalt (PVA), Gabriele Eichhorn, über den Stand der Dinge bei der "Gesundheitsstraße".

Untenstehend finden Sie Presseunterlage als Download.