Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

FAQ: Alltag, Familie, Sport und Freizeit, Gastronomie

Wir sind laufend bemüht die FAQs aktuell zu halten. Aus diesem Grund finden Sie ab sofort auch Datum und Uhrzeit angefügt. Wir weisen darauf hin, dass die Aktualisierung der Informationen auf dieser Webpage erst nach Erlass der jeweils aktuellen Verordnung erfolgt.

Transport und Mobilität

Welche Regelungen gelten für Fahrgemeinschaften?

Die gemeinsame Benützung von Kraftfahrzeugen durch Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist zulässig, wenn in jeder Sitzreihe einschließlich dem Lenker nur 2 Personen befördert werden. Ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) muss dabei nicht getragen werden.

(25.09.2020, 08:00 Uhr)

Welche Regelungen gelten für Reisebusse, Seilbahnen, Ausflugsschiffen etc.?

Die gemeinsame Benützung von Reisebussen, Seilbahnen, Ausflugsschiffen etc. durch Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist zulässig, wenn dabei ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten und ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) getragen wird. Ist auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands von mindestens einem Meter nicht möglich, kann von der Abstandsregelung ausnahmsweise abgewichen werden.

(25.09.2020, 13:00 Uhr)

Was gilt bei Taxifahrten, Schülertransporten und Transporten von Personen mit besonderen Bedürfnissen?

Taxifahrten und Fahrgemeinschaften mit Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, sind nur zulässig, wenn in jeder Sitzreihe einschließlich dem Lenker nur 2 Personen befördert werden. Zusätzlich ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) erforderlich.

Bei Schülertransporten, Kindergartenkindertransporten und Transporten von Personen mit besonderen Bedürfnissen kann der Abstand von einem Meter zwischen den Fahrgästen ausnahmsweise unterschritten werden, wenn auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands nicht möglich ist. Das Tragen von MNS gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und für Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen nicht zugemutet werden kann.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Was gilt in U-Bahnstationen, an Bahnsteigen und (Bus)Haltestellen, in Bahnhöfen und Flughäfen?

Ab 07.11.2020 gilt:

Hier gilt die Tragepflicht eines abdeckenden und enganliegenden Mund-Nasen-Schutzes.

(22.10.2020, 15:00 Uhr)

Soziales Leben und Beziehungen

Gilt der 1-Meter Mindestabstand für Paare?

Der 1-Meter Mindestabstand im öffentlichen Raum gilt nicht für Personen, die zumindest zeitweise im gemeinsamen Haushalt leben.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Welche Regelungen gelten für Trauungen und Hochzeitsfeiern?

Bei Trauungen am Standesamt obliegt es der zuständigen Behörde, begleitende Schutzmaßnahmen je nach örtlicher Gegebenheit vorzusehen. Diese orientieren sich an den allgemeinen Abstands- und Hygieneempfehlungen. Informationen dazu gibt das jeweilige Standesamt.

Bei Trauungen in der Kirche gilt, dass gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten ist. Welche Regelungen für religiöse Veranstaltungen gelten, finden Sie unter der FAQ: Welche Regelungen gelten bei der Religionsausübung?

Hochzeitsfeiern (nach der eigentlichen Trauung) gelten als Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätzen und können daher seit 21. September in geschlossenen Räumen mit bis zu 10 Personen und im Freien mit bis zu 100 Personen stattfinden. In geschlossenen Räumen muss ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) getragen werden, ausgenommen an dem Sitzplatz, wo gegessen und getrunken wird.

Beim Ausschank von Speisen und Getränken gelten die Gastronomie-Regelungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/gastronomie/

Ab 25.10.2020 gilt:

Bei Trauungen am Standesamt obliegt es der zuständigen Behörde, begleitende Schutzmaßnahmen je nach örtlicher Gegebenheit vorzusehen. Diese orientieren sich an den allgemeinen Abstands- und Hygieneempfehlungen. Informationen dazu gibt das jeweilige Standesamt.

Bei Trauungen in der Kirche gilt, dass gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten ist. Welche Regelungen für religiöse Veranstaltungen gelten, finden Sie unter der FAQ: Welche Regelungen gelten bei der Religionsausübung?

Hochzeitsfeiern (nach der eigentlichen Trauung) gelten als Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätzen und können in geschlossenen Räumen mit bis zu 6 Personen und im Freien mit bis zu 12 Personen stattfinden. In geschlossenen Räumen muss ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) getragen werden, ausgenommen am Sitzplatz, wo gegessen und getrunken wird.

Beim Ausschank von Speisen und Getränken gelten die Gastronomie-Regelungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/gastronomie/

(22.10.2020, 12:00)

Welche Regelungen gelten für Begräbnisse und Trauerfeiern?

Für Trauerfeiern, die in Kirchen stattfinden, gelten die gleichen Regeln, wie für jeden anderen Gottesdienst auch. Gottesdienste der Kirchen und Religionsgemeinschaften sind von den seit 21. September allgemein geltenden Verschärfungen bei Veranstaltungen ausgenommen. Kirchen und Religionsgemeinschaften haben allerdings in Absprache mit den staatlichen Stellen ihre Corona-Präventionsmaßnahmen verschärft.

Welche Regelungen für religiöse Veranstaltungen gelten, finden Sie unter der FAQ: Welche Regelungen gelten bei der Religionsausübung?

Begräbnisse am Friedhof sind auf 500 Besucherinnen/Besucher begrenzt.

Trauerfeiern (nach dem eigentlichen Begräbnis)  unterliegen den allgemeinen Richtlinien für Veranstaltungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/messen-veranstaltungen/

Bei Ausschank von Speisen und Getränken gelten die Gastronomie-Regelungen. Nähere Informationen dazu finden Sie ebenfalls unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/gastronomie/

Ab 25.10.2020 gilt:

Für Trauerfeiern, die in Kirchen stattfinden, gelten die gleichen Regeln, wie für jeden anderen Gottesdienst auch. Gottesdienste der Kirchen und Religionsgemeinschaften sind von den allgemein geltenden Regelungen bei Veranstaltungen ausgenommen. Kirchen und Religionsgemeinschaften haben allerdings in Absprache mit den staatlichen Stellen ihre Corona-Präventionsmaßnahmen verschärft.

Welche Regelungen für religiöse Veranstaltungen gelten, finden Sie unter der FAQ: Welche Regelungen gelten bei der Religionsausübung?

Begräbnisse am Friedhof sind auf 100 Besucherinnen/Besucher begrenzt.

Trauerfeiern (nach dem eigentlichen Begräbnis) unterliegen den allgemeinen Richtlinien für Veranstaltungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/messen-veranstaltungen/

Bei Ausschank von Speisen und Getränken gelten die Gastronomie-Regelungen. Nähere Informationen dazu finden Sie ebenfalls unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/gastronomie/

(22.10.2020, 12:00)

Welche Regeln gelten für Hochzeiten und Begräbnisse, die in der Kirche stattfinden?

Hochzeiten (Trauungen) und Begräbnisse in der Kirche gelten als religiöse Veranstaltung und unterliegen damit den Regeln, die für Gottesdienst im Allgemeinen gelten. Gottesdienste der Kirchen und Religionsgemeinschaften sind von den aktuell geltenden Regelungen bei Veranstaltungen ausgenommen. Kirchen und Religionsgemeinschaften haben allerdings in Absprache mit den staatlichen Stellen ihre Corona-Präventionsmaßnahmen verschärft. Welche Regelungen für religiöse Veranstaltungen gelten, finden Sie unter der FAQ: Welche Regelungen gelten bei der Religionsausübung?

(25.09.2020, 13:00)

Welche Regelungen gelten bei der Religionsausübung?

Religiöse Veranstaltungen sind von den aktuell geltenden Regelungen bei Veranstaltungen ausgenommen. Kirchen und Religionsgemeinschaften haben allerdings in Absprache mit den staatlichen Stellen ihre Corona-Präventionsmaßnahmen verschärft.

Präventionsmaßnahmen der Kirchen und Religionsgemeinschaften:

  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Gottesdienstes
  • Einhaltung der Hygienemaßnahmen – Desinfektionsmittel sollte am Eingang bereit stehen
  • Einschränkung des Gesangs
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1 Meter. Der Abstand kann unterschritten werden, wenn dies die Vornahme religiöser Handlungen erfordert (wie etwa bei der Spendung von Sakramenten)
  • Erarbeitung von Präventionskonzepten für religiöse Feiern (z.B. Trauungen) mit Präventionsbeauftragten

(25.09.2020, 13:00 Uhr)

Bildung, Berufliche Aus- und Fortbildung, Schulungen

Wie wird es beim Schul- und Universitätsbetrieb und in den Kindergärten weitergehen?

Informationen und Empfehlungen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung unter Coronavirus (COVID-19): Hygienemaßnahmen.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Wo finde ich Informationen für Schulen bzw. Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Universitäten sowie Forschende?

Sie finden entsprechende Informationen auf der Website des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung unter www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Informationspflicht/corona.html

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Welche Regelungen gelten für Schulungen bzw. Aus- und Fortbildungen, Seminare?

Informationen über die aktuellen Regelungen im Bereich Schulungen bzw. Aus- und Fortbildungen finden Sie unter www.sichere-gastfreundschaft.at (Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus; Wirtschaftskammern Österreichs).

(15.09.2020, 13:30)

Bäder, Freizeitbetriebe

Welche Regeln gelten in öffentlichen Bädern und Thermen?

Seit 29. Mai 2020 dürfen Bäder und Einrichtungen im Sinne des Bäderhygienegesetzes öffnen. Dabei gelten spezielle Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung von COVID-19-Infektionen (§ 5 COVID-19-Maßnahmenverordnung). Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist der Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Empfehlungen zur Wiederöffnung finden sie im Dokument "Empfehlungen zur Wiederöffnung von Einrichtungen nach dem Bäderhygienegesetz (BHygG) und der Bäderhygieneverordnung 2012 (BHygV 2012) (PDF, 145 KB)" (Stand: 15. Juni 2020).

Allgemeine Verhaltensregeln für Gäste in Freizeitbetrieben finden Sie unter www.sichere-gastfreundschaft.at/freizeit/

Ab 25.10.2020 gilt:

Es gelten spezielle Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung von COVID-19-Infektionen (§ 5 COVID-19-Maßnahmenverordnung). Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist der Mindestabstand von einem Meter einzuhalten. Mit Ausnahme von Feuchträumen, wie Duschen und Schwimmhallen, gilt MNS-Pflicht.

Empfehlungen zur Wiederöffnung finden Sie im Dokument "Empfehlungen zur Wiederöffnung von Einrichtungen nach dem Bäderhygienegesetz (BHygG) und der Bäderhygieneverordnung 2012 (BHygV 2012) (PDF, 145 KB)" (Stand: 15. Juni 2020).

Allgemeine Verhaltensregeln für Gäste in Freizeitbetrieben finden Sie unter www.sichere-gastfreundschaft.at/freizeit/

(22.10.2020, 12:00)

Veranstaltungen

Welche Regelungen gelten für Veranstaltungen und Messen?

Informationen über die aktuellen Regelungen im Bereich Veranstaltungen und Fach- und Publikumsmessen finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/messen-veranstaltungen/ (Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus; Wirtschaftskammern Österreichs).

(25.09.2020, 13:00)

Unter welchen Rahmenbedingungen sind außerschulische Veranstaltungen (z.B. Ferienlager) erlaubt?

Für außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit, also zB Horteinrichtungen, Jugendzentren oder betreute Ferienlager gilt die Gliederung in Kleingruppen von max. 20 Personen.

(21.09.2020, 00:00)

Gelten die Personenbeschränkungen auch, wenn ich eine Feier in meinem eigenen Garten oder in meiner Wohnung veranstalte?

Veranstaltungen und Feiern im privaten Wohnbereich (dazu zählen Wohnung, Haus, Garten, Garage, Keller etc.) sind von den aktuell geltenden Regelungen bei Veranstaltungen ausgenommen. Es wird allerdings an die Eigenverantwortung appelliert und von privaten Feiern dringend abgeraten.

(21.10.2020, 15:00)

Freizeiteinrichtungen

Was gilt bei Theateraufführungen, Kinovorstellungen und sonstigen Freizeiteinrichtungen?

Informationen über die aktuellen Regelungen im Bereich Freizeiteinrichtungen finden Sie unter www.sichere-gastfreundschaft.at/freizeit/ (Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus; Wirtschaftskammern Österreichs).

(25.09.2020, 13:00 Uhr)

Familie und Kinder

Wo finde ich Informationen zu den Auswirkungen der Coronasituation auf Familien?

Die derzeitige Coronavirus-Situation hat auch weitreichende Auswirkungen auf Familien. Hierzu hat das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend Antworten auf häufig gestellte Fragen (z.B. zu Kinderbetreuungsgeld, Familienbeihilfe, Informationen für Jugendliche, Gewalt in der Familie, Vereinbarkeit von Familie und Beruf) ausgearbeitet: FAQ: Auswirkungen auf Familien.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Wird Familien geholfen, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind?

Familien, die durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, werden unterstützt. Dafür wurde der Corona-Familienhärteausgleich aus dem Familienlastenausgleichsfonds geschaffen. Das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz diese Hilfestellungen ausgearbeitet.

Seit 15. April 2020 kann eine Unterstützung aus dem Corona-Familienhärteausgleich unter bestimmten Voraussetzungen beantragt werden. Alle Informationen sowie das Antragsformular finden Sie unter: Corona-Familienhärteausgleich.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Wo können Kinder und Jugendliche anrufen, wenn sie Unterstützung brauchen?

Kinder und Jugendliche können sich bei Rat auf Draht unter der Notrufnummer 147 oder auf rataufdraht.at melden.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Sport

Wo finde ich Informationen zum Bereich Sport?

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport hat auf seiner Website Informationen zu Fragen für den Bereich Sport: Häufig gestellte Fragen zu Auswirkungen des Coronavirus auf den Bereich Sport

(22.10.2020, 12:00 Uhr)

Was gilt für Veranstaltungen für SpitzensportlerInnen?

Diese dürfen in geschlossenen Räumen mit bis zu 100 und im Freiluftbereich mit bis zu 200 SportlerInnen stattfinden. TrainerInnen, BetreuerInnen und sonstige Personen, die für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, sind nicht in diese Höchstzahlen einzurechnen. Der Veranstalter muss ein COVID-19-Präventionskonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos ausarbeiten und umsetzen. Dieses muss folgende Punkte beinhalten:

  1. Schulung der teilnehmenden SportlerInnen, BetreuerInnen und TrainerInnen in Hygiene, Verpflichtung zum Führen von Aufzeichnungen zum Gesundheitszustand,
  2. Verhaltensregeln von SportlerInnen, BetreuerInnen und TrainerInnen außerhalb der Trainings- und Wettkampfzeiten,
  3. Gesundheitschecks vor jeder Trainingseinheit und jedem Wettkampf,
  4. Regelungen zur Steuerung der Ströme der teilnehmenden SportlerInnen, BetreuerInnen und TrainerInnen,
  5. Regelungen betreffend die Nutzung sanitärer Einrichtungen,
  6. Hygiene- und Reinigungsplan für Infrastruktur und Material,
  7. Nachvollziehbarkeit von Kontakten im Rahmen von Trainingseinheiten und Wettkämpfen,
  8. Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion

(16.10.2020, 10:00)

Gilt der Vereinssport als „außerschulische Jugendarbeit“ im Sinne der Verordnung?

Vereinssport ist keine außerschulische Jugendarbeit.

(21.09.2020, 00:00 Uhr)

Welche Richtlinien gelten in Fitness-, Tanz-, Yogastudios oder ähnlichen Sporteinrichtungen?

Informationen zu Sportstätten und Fragen rund um den Bereich Sport finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport: Häufig gestellte Fragen zu Auswirkungen des Coronavirus auf den Bereich Sport.

(25.09.2020, 13:00 Uhr)

Dürfen Wellness-Bereiche in Sportstätten öffnen?

Die Wellness- und Saunabereiche dürfen öffnen – sie unterliegen den allgemeinen Regeln für Wellness- und Nassbereiche. Nähere Informationen finden Sie hier (PDF, 144 KB) (PDF, 145 KB).

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Gastronomie und Handel

Welche Richtlinien gelten in Restaurants, Cafés, Bars und sonstigen Gastronomiebetrieben?

Alle derzeit geltenden Regelungen finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/gastronomie/

(22.10.2020, 12:00 Uhr)

Welche Regelungen gelten für Feiern in Lokalen?

Alle Informationen dazu finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/gastronomie/

(22.10.2020, 12:00 Uhr)

Warum gibt es regionale Unterschiede bei den Regelungen in der Gastronomie (z.B. Sperrstunden)?

Die Bundesländer können – für ihr gesamtes Gebiet oder beschränkt auf einzelne Regionen – eigene Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos erlassen, wie beispielsweise die Vorverlegung der Sperrstunde. Genauere Informationen finden Sie unter:  https://corona-ampel.gv.at/aktuelle-massnahmen/regionale-zusaetzliche-massnahmen/

(22.10.2020, 20:00 Uhr)

Gelten die Personenbeschränkungen auch, wenn ich eine Feier in meinem eigenen Garten oder in meiner Wohnung veranstalte?

Veranstaltungen und Feiern im privaten Wohnbereich (dazu zählen Wohnung, Haus, Garten, Garage, Keller etc.) sind von den aktuell geltenden Regelungen bei Veranstaltungen ausgenommen. Es wird allerdings an die Eigenverantwortung appelliert und von privaten Feiern dringend abgeraten.

(22.10.2020, 12:00)

Welche Regelungen gelten in Einkaufszentren?

In Einkaufszentren ist der 1-Meter-Mindestabstand einzuhalten und ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.

(28.09.2020, 09:30 Uhr)

Welche Regelungen gelten heuer auf Weihnachts- und Adventmärkten?

Alle Informationen dazu finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/.

Welche Regelungen gelten in der Gastronomie für den Outdoor-Bereich?

Alle Informationen dazu finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/

(22.10.2020, 12:00)

Tiere

Können Menschen das Coronavirus auf Haustiere übertragen?

Bei Katzen, Hunden und Frettchen wurde das Coronavirus bereits nachgewiesen. Bis jetzt standen alle nachweislich infizierten Haustiere in einem direkten Zusammenhang mit der Haltung der Tiere im Haushalt von positiv getesteten Personen in Quarantäne. Es ist davon auszugehen, dass mit Menschen zusammenlebende Haustiere wie Hunde bzw. Katzen das Virus möglicherweise auch passiv aufnehmen.

Durch intensiven Kontakt mit infizierten Personen könnten Tiere Viren aufnehmen. In allen Fällen ist dringend auf die übliche Hygiene beim Umgang mit Tieren zu achten.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Was sollte man vorbeugend tun?

Bei Kontakt mit Tieren sollte immer eine entsprechende Hygiene eingehalten werden, da auch andere Krankheitserreger/Parasiten übertragen werden können.

Sollte bei Ihnen selbst eine bestätigte oder wahrscheinliche Infektion mit dem Coronavirus festgestellt werden, ist es ratsam, den Kontakt zu ihrem Haustier so gering wie möglich zu halten, eine Gesichtsmaske zu tragen und sich vor und nach jedem Kontakt mit Ihrem Tier gründlich die Hände mit Seife zu waschen.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Können Haustiere das Coronavirus auf Menschen übertragen?

Es fehlen derzeit noch grundlegende wissenschaftliche Erkenntnisse. Grundsätzlich kann dies jedoch zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch nicht ausgeschlossen werden. Bei Fällen, in denen in einem Haushalt sowohl Personen als auch Haustiere positiv getestet wurden, wird aufgrund der zeitlichen Abfolge von einer Übertragung von Mensch auf Tier ausgegangen, nicht umgekehrt.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)

Gibt es Coronatests für Tiere?

Derzeit gibt es keine speziellen Tests für Tiere.

Von PCR-Tests bei Tieren wird aufgrund der weltweit knappen Verfügbarkeit abgeraten. PCR-Tests weisen eine akute Infektion mit dem Virus nach. Mit Antikörpertests könnte man eine immunologische Abwehrreaktion auf ein Coronavirus nachweisen. Allerdings muss bei jedem Antikörpertest die Möglichkeit einer Kreuzreaktion mit ähnlichen Viren bedacht werden. Es gibt ein großes Spektrum von Coronaviren, die Haustiere infizieren können. Welches Testsystem am geeignetsten für Haustiere ist, dazu gibt es noch keine sicheren Erkenntnisse.

(15.09.2020, 13:30 Uhr)