Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Corona-Schutzimpfung: Wann brauche ich die nächste Impfung?

Die Impfung wirkt!

Sie haben schon eine Impfung bekommen? Oder sogar 2?
So geht es dann weiter:

  • Für Personen, die 1 Mal mit dem COVID-19 Vaccine Janssen
    („Johnson&Johnson“) geimpft wurden:
    Holen Sie sich eine weitere Impfung.
    Das geht schon ab 4 Wochen nach der 1. Impfung.

Dafür sind mRNA-Impfstoffe Impfstoffe empfohlen
(Spikevax von Moderna erst ab 30 Jahren).

Noch einmal COVID-19 Vaccine Janssen ist aber auch möglich.

  • Für Personen, die schon 2 Mal
    mit einem Vektor-Impfstoff geimpft worden sind:
    Vektor-Impfstoffe sind Vaxzevria von AstraZeneca
    und COVID-19 Vaccine Janssen.
    Holen Sie sich die 3. Impfung.

Das ist ab 4 Monaten nach der 2. Impfung möglich und empfohlen.

  • Bei mRNA-Impfstoffen ist die 3. Impfung
    4 Monate nach der 2. Impfung möglich.
    Sie soll spätestens 6 Monate nach der 2. Impfung erfolgen.
    mRNA-Impfstoffe sind Comirnaty von BioNTech/Pfizer
    oder Spikevax von Moderna.
  • Die 3. Impfung ist besonders wichtig für ältere Menschen und
    für Menschen mit Vorerkrankungen oder hohem Ansteckungs-Risiko.
  • Weitere Impfungen sind auch für Genesene empfohlen.
    Also für Menschen, die das Coronavirus schon gehabt haben.
    Sprechen Sie bitte darüber mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt!

Wichtig zu wissen:

Die Empfehlungen für Impfungen werden ständig
an die neuesten Erkenntnissen angepasst und können sich ändern. Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt
über aktuelle Empfehlungen und Impfungen!

Halten Sie sich an die Empfehlungen!

Das Nationale Impfgremium (NIG) empfiehlt
allen geimpften Personen ab 18 Jahren
eine weitere Impfung mit einem mRNA-Impfstoff.
Die Impfung kann schon ab 4 Monate nach der 2. Impfung sein.
Sie soll spätestens ab 6 Monate nach der 2. Impfung sein.

Welcher Impfstoff?

  • Für die 3. Impfung gilt:
    Am besten der selbe Impfstoff wie bei den ersten beiden Impfungen:
    Also entweder Comirnaty von BioNTech/Pfizer
    oder Spikevax von Moderna (Moderna ab 30 Jahren).
  • Mit Vektor-Impfstoffen geimpfte Personen sollen als 3. Impfung
    einen mRNA-Impfstoff erhalten.
    Das gilt auch für Kreuz-Impfungen.
    Kreuz-Impfung bedeutet:
    Impfung mit 2 unterschiedlichen Impfstoffen.
  • Unterschiedliche Empfehlungen gelten für Personen,
    die geimpft sind und sich auch schon
    mit dem Coronavirus angesteckt haben.
    Sprechen Sie bitte mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt!

Wichtig zu wissen:

Weitere Impfungen sind wichtig.
Sie haben dann ein geringeres Risiko
schwer an dem Coronavirus zu erkranken.

Keine Chance für Fake News!

Sie haben sicher schon viele Gerüchte
über die Corona-Schutzimpfung gehört.
Solche Gerüchte nennt man auch Fake News.
Das ist Englisch und bedeutet: Falsche Nachrichten.
Lassen Sie sich nicht verunsichern.
Informieren Sie sich und klären Sie andere auf!

  • Die Corona-Schutzimpfung wirkt.
    Sie verringert das Risiko,
    schwer zu erkranken oder an Corona zu versterben.
    Sehr selten kann es trotz Impfung
    zu einer Coronavirus-Erkrankung kommen.
    Dann verläuft diese Krankheit normalerweise viel milder.
  • Das Corona-Virus verursacht gefährliche Erkrankungen,
    die Impfung schützt.
    Eines ist sicher:
    Im Krankenhaus müssen viele nicht geimpfte Menschen
    wegen einer Coronavirus-Erkrankung behandelt werden.
    Viel mehr als wegen Komplikationen nach der Impfung.
  • Mit der Corona-Schutzimpfung schützen Sie sich und alle Menschen,
    die Ihnen nahestehen.

Wichtig zu wissen:

Viele Menschen sind von Langzeitfolgen
nach einer Coronavirus-Erkrankung betroffen.
Die Impfung schützt vor Coronavirus und möglichen Langzeit-Folgen.
Je weniger Menschen an dem Coronavirus erkranken,
desto weniger wird unser Gesundheits-System belastet.
Jede Impfung zählt!

Bleiben Sie geschützt!

Mit Ihrer Corona-Schutzimpfung schützen Sie sich selbst.
Sie schützen damit auch Ihre Mitmenschen.
Lassen Sie sich wie empfohlen impfen,
um geschützt zu bleiben.

  • Der Impfschutz nimmt mit der Zeit ab.
    Bei älteren Menschen oder bei Menschen mit Vorerkrankungen
    geht das schneller.
  • 4 bis 6 Monate nach der 2. Impfung wird eine 3. Impfung nötig.
  • Für die 3. Impfung werden mRNA-Impfstoffe empfohlen.
  • Besonders im Herbst und Winter gibt es
    mehr Coronavirus-Erkrankungen.
    Das Risiko für neue Virus-Varianten steigt.
  • Die Corona-Schutzimpfung schützt wirksam.
    Sprechen Sie mit anderen über Ihre Erfahrungen
    und begleiten Sie sie zur Impfung!

Wichtig zu wissen:

Daten aus anderen Ländern zeigen:
Durch die 3. Impfung gibt es weniger Infektionen,
weniger Erkrankungen und weniger Krankenhaus-Aufenthalte.
oesterreich-impft.at/jetzt-impfen

Jetzt impfen!

Informationen über die Impfung bekommen Sie
bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Anmeldung zur Impfung ganz einfach unter: oesterreich-impft.at/jetzt-impfen

Weitere Informationen unter sozialministerium.at/corona-schutzimpfung

Letzte Aktualisierung: 9. Dezember 2021