Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Einrichtungen gemäß § 15 Suchtmittelgesetz

Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz veröffentlicht eine Liste der Einrichtungen, die für gesundheitsbezogene Maßnahmen bei Suchtgiftmissbrauch zur Verfügung stehen. Ziel ist die Qualitätssicherung für betroffene Personen im Bereich der Beratung, Behandlung und Betreuung.

Alle Betreuungseinrichtungen nach §15, die im Bundesgesetzblatt aufscheinen, erfüllen die §§ 11, 12, 35, 37 und 39 Suchtmittelgesetz. Die Einrichtungen unterstehen einer absoluten Verschwiegenheitspflicht und berücksichtigen regionale Erfordernisse.

Richtlinien für Ansuchen um Kundmachung für Einrichtungen und Vereinigungen

Der Veröffentlichung von Einrichtungen und Vereinigungen im Bundesgesetzblatt geht ein Prüfverfahren beim BMSGPK voraus:

(Diese Dokumente ist derzeit leider noch nicht barrierefrei verfügbar. Der Inhalt muss jedoch aufgrund der Wichtigkeit für die Zielgruppe oder dahinterstehender gesetzlicher Verpflichtungen veröffentlicht werden. Das Dokument wird derzeit nachbearbeitet und ausgetauscht, sobald es barrierefrei ist.)

Richtlinien gem. § 15 SMG (PDF, 70 KB)

Richtlinien gem. § 15 SMG Anhang Leitfaden (PDF, 270 KB)

Einrichtungen gemäß § 15 Suchtmittelgesetz - zur Beratung, Behandlung und Betreuung für Personen bei Suchtgiftmissbrauch

Liste der veröffentlichten Einrichtungen im Bundesgesetzblatt (10/2017) (PDF, 231 KB)

Letzte Aktualisierung: 27. September 2019