Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Tierversuchsverbot Tierversuchsverbot für kosmetische Mittel

Seit 11. März 2013 ist es in der gesamten Europäischen Union  endgültig verboten, kosmetische Mittel in Verkehr zu bringen, deren Bestandteile oder Kombinationen von Bestandteilen an Tieren getestet wurden. Somit wurde auch die letzte Stufe des Tierversuchsverbots für Kosmetika Wirklichkeit. Um zu verhindern, dass Tierversuche für Kosmetika außerhalb der Europäischen Union durchgeführt werden, gilt dieses Vermarktungsverbot auch für Produkte, die in die Europäische Union importiert werden.

Tierversuchsverbot für kosmetische Mittel

Tierversuchsverbot - Lippenstift, Wimperntusche, Farbe,...
Tierversuchsverbot - Lippenstift, Wimperntusche....

Das Tierversuchsverbot für kosmetische Mittel ist eine wichtige Errungenschaft für Verbraucherinnen und Verbraucher, die Tierversuche aus ethischen Gründen ablehnen.

Sicherheit ist auch ohne Tierversuche möglich. Die breite Ablehnung von Tierversuchen hat Wissenschaft und Kosmetikindustrie in den letzten Jahrzehnten dazu motiviert, Alternativen zum Tierversuch zu entwickeln. Mit der Gründung einer internationalen Kooperation zu Weiterentwicklung von alternativen Tierversuchsmethoden (International Cooperation on Cosmetics Regulation (ICCR) sollen  weltweit auch international  Strategien zur Risikobewertung  von kosmetischen Inhaltsstoffen gefördert werden.

Damit soll gewährleistet werden, dass durch alternative Prüfmethoden auch künftig  die Anforderungen des Kosmetikrechts erfüllt und die Sicherheit von kosmetischen Mittel gewährleistet werden kann.

Manche Drittländer verlangen aber nach wie vor von Kosmetikunternehmern die Durchführung von Tierversuchen zur Einhaltung der Kosmetikvorschriften um die Produkte im Drittland vermarkten zu dürfen. Durch bilaterale Zusammenarbeit der EU-Kommission mit internationalen Gremien u. a. auch mit der OECD soll das EU-Tierversuchsverbot für Kosmetika auch auf internationaler Ebene weiter gefördert werden.

Linktipps:

Europäische Kommission/Kosmetika

Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 (EURLEX)

Linktipps zu kosmetischen Mitteln allgemein

Letzte Aktualisierung: 9. Oktober 2019