Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Abschrift: Vorteile des Dienstleistungsschecks

Es informiert Mag. Robert Kronaus - Sektion Arbeitsmarkt im Sozialministerium:

Der DLS dient zur Entlohnung legaler Beschäftigung mit einfachen Tätigkeiten für kurzfristige, befristete Arbeitsverhältnisse zwischen ArbeitnehmerInnen und natürlichen Personen in Privathaushalten unterhalb der monatlichen Geringfügigkeitsgrenze.

Während der Tätigkeit sowie auf dem Hin- und Rückweg ist die Arbeitskraft unfallversichert. Zusätzlich kann diese sich um einen monatlichen Betrag von € 57,30 (Wert 2015) freiwillig kranken- und pensionsversichern.

Kinderbetreuung („Babysitten“), die mit Dienstleistungsschecks bezahlt wird, kann steuerlich abgesetzt, wenn:

- die Betreuungsperson mindestens das 16. Lebensjahr vollendet hat,

- die Betreuungsperson eine entsprechende Ausbildung aufweist (unter 21 Jahren im Ausmaß von 16 Stunden, darüber genügen 8 Stunden)

Die befristete Tätigkeit („das befristete Arbeitsverhältnis“) darf jeweils längstens für 1 Monat abgeschlossen werden; solche Arbeitsverhältnisse dürfen aber wiederholt abgeschlossen werden. In der Praxis dauert das Arbeitsverhältnis vielfach nur einen Tag (vom Beginn bis zum Ende der Beschäftigung an diesem Tag). Auch durch wiederholte befristete Arbeitsverhältnisse entsteht kein durchgehendes unbefristetes Arbeitsverhältnis. Pro Beschäftigungstag muss mindestens ein DLS ausgestellt werden.
nach oben