Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Abschrift: Wer hat Anspruch auf Pflegegeld ?

Um Anspruch auf Pflegegeld zu haben, ist grundsätzlich der gewöhnliche Aufenthalt in Österreich erforderlich. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Pflegegeld jedoch auch exportiert - also auch ins Ausland - geleistet werden, wobei es nur in den EWR-Raum exportiert wird.

Das Pflegegeld gebührt jedoch einkommens- und vermögensunabhängig und es kommt auch nicht auf die Ursache und die Art der Pflegebedürftigkeit an. Also auch Pflegebedarf aufgrund einer physischen oder psychischen Erkrankung.

Wenn Pflegebedürftigkeit im erforderlichen monatlichen Stundenausmaß vorliegt besteht ein Rechtsanspruch auf das Pflegegeld, das bedeutet, dass mittels Bescheid über den Antrag entschieden wird und sollte man mit der Entscheidung des Bescheides nicht einverstanden sein besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Klage bei Gericht.

Wichtig ist das um das Pflegegeld beziehen zu können die Pflegebedürftigkeit voraussichtlich mindestens 6 Monate andauern muss. Die Pflegebedürftigkeit im Sinne des Pflegegesetzes bedeutet, dass ein ständiger Betreuungs- und Hilfsbedarf wegen einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung bzw. wegen einer Sinnesbehinderung vorliegen muss.

Es informiert: Mag. Alexander Miklautz, Referent für Pflegevorsorge im Sozialministerium

nach oben