Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Hepatitis

Hepatitis bezeichnet entzündliche Erkrankungen der Leber, die mit einer Schädigung der Leberzellen und einer Störung der Organfunktion einhergehen. Die Hepatitis wird meist von Viren verursacht. Bei der durch Viren ausgelösten Hepatitis unterscheidet man die Formen Hepatitis A, B und C. Andere mögliche Auslöser sind bakterielle Infektionen, Autoimmunkrankheiten und auch Alkoholmissbrauch.

Informationen zu Hepatitis A , Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E

Informationen zu Hepatitis B auf gesundheit.gv.at.

Vermehrte Hepatitis A Aktivität bei Männern

Seit Juli 2016 wird in Österreich wie auch in anderen europäischen Ländern eine gehäufte Meldung von Hepatitis A-Fällen beobachtet. Das Europäische Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) hat dazu Informationen und eine Risikoabschätzung veröffentlicht.

In Österreich werden die Daten zur Entwicklung von Hepatitis A seit Juli 2016 von der Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES), Abteilung Surveillance und Infektionsepidemiologie, Institut für medizinische Mikrobiologie und Hygiene Wien in Zusammenarbeit mit der Referenzzentrale für Hepatitis analysiert und regelmäßig veröffentlicht.

Maßnahmen in Bezug auf vermehrte Hepatitis A Aktivität

 

Unterstützungsfonds für Personen, die durch die Spende von Blut oder Blutbestandteilen mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert wurden

Der Fonds ist eine Initiative aus dem Jahr 2011, des damaligen Bundesministeriums für soziale Sicherheit und Generationen.

Die Unterstützung soll Betroffenen helfen, die in Österreich durch die Spende von Blut- oder Blutbestandteilen mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert wurden.

Information und Antragsformular für Betroffene:

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Abteilung II/A/4,
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
E-Mail: sylvia.fueszl@bmgf.gv.at

Fonds Leitung:
Klaus-Peter Wiesinger
E-Mail: klaus.wiesinger@swp.or.at

Postanschrift:
Kanzlei Stabila
Reithlegasse 4
1190 Wien

 
nach oben