Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Makroaufnahme Blut

Patient Blood Management

Das Patient Blood Management (PBM) verfolgt das Ziel, Patientinnen/Patienten so zu behandeln, dass eine Verabreichung von Fremdblut reduziert oder nicht erforderlich wird. Das PBM basiert auf drei Säulen:

  • Optimierung des Erythrozyten­volumens
  • Minimierung des Blutverlustes
  • Erhöhung und Ausschöpfung der patienten­spezifischen Anämietoleranz (Nutzung der Anpassungsfähigkeit des Organismus)

Leitlinie zum Patient Blood Management (Gesundheitsbehörden) - Diese Leitlinie der EU-Kommission wurde am 4. April 2017 veröffentlicht

Leitlinie zum Patient Blood Management (Spitäler) - Diese Leitlinie der EU-Kommission wurde am 4. April 2017 veröffentlicht

 
nach oben