Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Ablauf der Zertifizierung

In vier Schritten erreichen Unternehmen und Organisationen effektives Generationenmanagement, das mit dem NESTORGOLD-Gütesiegel ausgezeichnet wird.

Der Prozessablauf

Grafik zur Veranschaulichung der 4 Schritte

Schritt 1

Unterzeichnung der NESTORGOLD-Charta

Als Erstes wird die NESTORGOLD-Charta unterzeichnet, um zu zeigen, dass für Ihr Unternehmen/Ihre Organisation Generationenmanagement einen zentralen Bereich der Personalentwicklung darstellt und Sie sich dazu bekennen, den NESTORGOLD-Prozess weiterzuführen.
Der Name Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Organisation wird als UnterzeichnerIn der  NESTORGOLD-Charta auf dieser Webseite veröffentlicht.

Schritt 2

Status-Workshop

Im zweiten Schritt wird in einem Status-Workshop der Status Quo des Generationenmanagements in Ihrem Unternehmern/Ihrer Organisation ermittelt. Dieser Workshop zeigt auch erste Ansätze für weitere Maßnahmen auf. Bei Bedarf erfolgt eine erweiterte Standortbestimmung zu den NESTORGOLD-Indikatoren mit externer Unterstützung.

Schritt 3

Maßnahmenplan und NESTORGOLD BEWEGT

Den Abschluss der Vorbereitungsphase bilden die Planung und Umsetzung weiterer konkreter Maßnahmen zur Verankerung von effektivem Generationenmanagement im Unternehmen/in der Organisation. Die Stufe NESTORGOLD BEWEGT bietet dabei einen ressourcenschonenden und unbürokratischen Einstieg ins Generationenmanagement über einen klaren und zielgerichteten Maßnahmenplan. Dieser Maßnahmenplan soll innerhalb von zwei Jahren umgesetzt werden. Die Anerkennung für die Stufe NESTORGOLD BEWEGT wird nach Abnahme des Maßnahmenplans vom Sozialminister vergeben.

Schritt 4

Assessmentphase und Verleihung des Gütesiegels NESTORGOLD

In der Assessmentphase werden die 27 NESTORGOLD-Indikatoren der vier Handlungsfelder von qualifizierten externen AssessorInnen mit Hilfe von Daten und Dokumenten sowie durch Interviews mit Mitarbeiterinnen geprüft.

Sind alle Indikatoren erfüllt und nimmt der Zertifizierungsbeirat den Bericht positiv ab, steht einer Verleihung des Gütesiegels durch Sozialminister Alois Stöger nichts mehr im Wege.
Die Indikatoren des NESTORGOLD-Gütesiegels sind in der Informationsbroschüre und im Leitfaden genauer beschrieben. Sie finden den Download-Link in der Infobox.

Unternehmen vorab selbst testen

Möchte sich ein Unternehmen bzw. eine Organisation kostenfrei einen ersten Eindruck darüber verschaffen, wie viel Vorbereitung noch bis zum Erhalt des Gütesiegels NESTORGOLD notwendig wäre, steht dafür das Instrument des NESTORGOLD-Selbstbilds zur Verfügung. Dieses wurde von den Verantwortlichen des Sozialministeriums gemeinsam mit ExpertInnen für Generationenmanagement entwickelt und steht als PDF zum Download breit. 

Den NESTORGOLD-Prozess starten

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation den NESTORGOLD-Prozess starten möchten oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter nestorgold@sozialministerium.at oder setzen Sie sich direkt mit unseren NESTORGOLD-Assessorinnen in Verbindung.

AssessorInnen

Dr.in Irene Kloimüller, MBA

Portraitfoto Irene Kloimüller

Medizinerin, Psychotherapeutin, MBA in Health Care Management, postgraduelle Ausbildung in Health Systems Management, Unternehmensberaterin, Geschäftsführende Gesellschafterin von Wert: Arbeit, Leiterin des Programms "Fit für die Zukunft - Arbeitsfähigkeit erhalten" für die AUVA und PVA

Kompetenzen:

Expertin, Beraterin und Trainerin für Generationen- und Arbeitsfähigkeitsmanagement, Betriebliche Gesundheitsförderung, alternsgerechte Arbeitsgestaltung
langjährige nationale und internationale Lektoratstätigkeit zu den Themenstellungen
Kooperationspartnerin NESTORGOLD: Mitentwicklung, Ausbildnerin, Assessorin und Beraterin
 

Kontakt:

Susanne Oberleitner-Fulmek

Portraitfoto Susanne  Oberleitner-Fulmek

Management Coach & Dipl. Organisationsberaterin, Geschäftsführerin SOC Strategische Unternehmensentwicklung GmbH, ViA Beratungs- und Trainings Netzwerk

Erfahrungshintergrund: Management- und Unternehmerinnentätigkeit in
US-amerikanischen Konzernbetrieben, Business Excellence-Ausbildung in Atlanta/ USA, Diplomausbildung für Gruppendynamik und Coaching, Masterstudium für Personal- und Organisationsentwicklung

Kompetenzen:
  • Visions- und Strategieprozesse
  • strategische Personalentwicklung
  • Generationenmanagement
  • Prozessberatung im Veränderungsmanagement, MitarbeiterInnengespräche
  • Führungs- und Management-Coaching
  • Assessorin für Investors in People
  • Kooperationspartnerin NESTORGOLD: Mitentwicklung, Ausbildnerin, Assessorin und Beraterin
Kontakt:

Gabriele Klausz

Portraitfoto Gabriele Klausz

Systemische Beraterin und Coach, Psychotherapeutin, Lebens- und Sozialberaterin, Supervisorin, Arbeitsbewältigungscoach, NLP - MASTER, Trainerin Lehrgang für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsförderung, Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie - Prof.Noack, Vorstandsmitglied des Institutes für Altersmanagement (IFAM), Beraterin des Programms "Fit für die Zukunft - Arbeitsfähigkeit erhalten" für die AUVA und PVA

Kompetenzen:

  • Mehrjährige Erfahrung im HR-Bereich
  • Führungspositionen im Dienstleistungssektor
  • selbständig seit 1993 mit Schwerpunkten in der Organisationsberatung zu den Themen Generationenmanagement, Work-Life-Balance, Führungskräfteentwicklung
  • Kooperationspartnerin NESTORGOLD: Mitentwicklung, Ausbildnerin, Assessorin und Beraterin

Kontakt:

Mag.a Monika Brodey

Portraitfoto Mag.a Monika Brodey

Juristin und Unternehmensberaterin

Kompetenzen:

  • Selbstständige Unternehmensberaterin (businessguidance) mit den Schwerpunkten: Implementierung und Verbesserung von strategischem Generationenmanagement, Erarbeitung und Implementierung von Personalstrategien im Einklang mit der Unternehmensstrategie, Entwicklung von Führungskräften und Executive Coaching
  • Lektorin an der WU-Wien  
  • Mehr als 20-jährige Berufserfahrung in verschiedenen Führungspositionen im Finanz- und Steuerbereich sowie als Leiterin Human Resources. 
  • NESTORGOLD: Beraterin und Assessorin

Kontakt:

Mag.a Renate Czeskleba

Portraitfoto Mag.<sup>a</sup> Renate Czeskleba

Studium der Germanistik, Sozialkunde; Stellv. Leiterin des Programms "Fit für die Zukunft - Arbeitsfähigkeit erhalten" für die AUVA und PVA

Kompetenzen:

  • Erwachsenenbildnerin, Gestaltpädagogin, akademische Supervisorin und Coach
  • Nach mehr als 10-jähriger Führungstätigkeit im Bereich der Humanisierung im ÖGB seit 2009 selbständig
  • Entwicklung betrieblicher Programme in den Bereichen Gesundheitsförderung, Arbeitsfähigkeit, Altersgerechtes Arbeiten, Stressprävention und Burnoutprophylaxe
  • NESTORGOLD: Beraterin und Assessorin

Kontakt:

Mag.a Ursula Pfrimer

Portraitfoto Mag.a Ursula Pfrimer

Betriebswirtin, Organisationsberaterin, Managementtrainerin und Coach; Supervisorin und Groupworkerin im ÖAGG; Eingetragene Psychotherapeutin - Systemische Familientherapeutin; Lehrtrainerin für Organisationsentwicklung und systemisches Coaching an der Wiener Akademie für Organisationsentwicklung; Geschäftsführende Partnerin des metalogikon; Kooperationspartnerin des ViA Netzwerks. Beraterin des Programms "Fit für die Zukunft - Arbeitsfähigkeit erhalten" für die AUVA und PVA

Kompetenzen:

  • Beratung von Organisationsentwicklungsprojekten mit folgenden Schwerpunkten:
  • Strukturentwicklung
  • Begleitung von Großgruppenprozessen
  • Weiterbildung und Coaching von Führungskräften
  • NESTORGOLD: Beraterin und Assessorin

Kontakt:

Mag.a Christine Schwanke

Portraitfoto Mag.a Christine Schwanke

Studium Erziehungswissenschaften / Entwicklungspsychologie (Uni Wien); Diplomausbildung Shiatsu-Praktikerin nach Tomas Nelissen (1991-1993); Hochschullehrgang Internationales Training für Projektentwicklung im Gesundheitsförderungsbereich, IFF, Uni Klagenfurt (1994-1996); Zusatzausbildungen in europäischem Projektmanagement, Personalmanagement und Qualitätsmanagement (Qualitätsbeauftragte der Austria Quality, Betrieblicher Umweltmanager 2003); Beraterin des Programms "Fit für die Zukunft - Arbeitsfähigkeit erhalten" für die AUVA und PVA

Kompetenzen:
Nach einigen Jahren im Sozial- und Non-Profit Bereich acht Jahre Tätigkeit in der Personalentwicklung eines internationalen Industriekonzerns.
Derzeit Leiterin des Bereichs Generationenbalance am Institut für Innovative Betriebliche Gesundheitsförderung
Projektleiterin von „Rundum G‘sund im Weinviertel - eine Region lernt Gesund sein"
NESTORGOLD: Beraterin und Assessorin

Kontakt:

Der Zertifizierungsbeirat

Der Zertifizierungsbeirat setzt sich aus VertreterInnen aller Sozialpartner, des Arbeitsmarktservices und der Ministerien (Sozialministerium, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) zusammen.
Aufgabe des NESTORGOLD-Zertifizierungsbeirates ist es, die Assessierungsberichte zu prüfen und bei Bedarf Empfehlungen und Zielvorgaben zu formulieren. Außerdem wirbt der Zertifizierungsbeirat Unternehmen und Organisationen an, die für eine Vergabe des Gütesiegels in Frage kommen. Die Mitglieder des Zertifizierungsbeirates und deren Organisationen entnehmen Sie der Liste in den Downloads.    

 
nach oben