Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Pensionsberechnung

Die Pension ist ein Ersatz für das durch die Pensionierung wegfallende Einkommen. Daher steht die Pensionshöhe im Verhältnis zur Höhe des vor Pensionsbeginn erzielten Einkommens. Die Anzahl der erworbenen Versicherungsmonate und das Alter bei Pensionsbeginn spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Berechnung der Pensionshöhe.

Pensionskonto

Seit 2014 werden die Pensionen für alle nach dem 31.12.1954 Geborenen mit dem neuen Pensionskonto berechnet. Das Pensionskonto ist wie ein Sparbuch, auf dem die erworbenen Zeiten für die Pensionsversicherung eingetragen sind. Versicherungszeiten fließen jedes Jahr als Teilgutschriften in das Pensionskonto ein. Auch alle Pensionszeiten, die bis zum 31. Dezember 2013 erworben wurden, werden als „Kontogutschrift" in das Pensionskonto eingetragen.

Die Pensionsversicherungsträger stellen für ihre Versicherten Informationen zum Neuen Pensionskonto unter folgenden Seiten zur Verfügung:

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA)

Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)

Pensionsversicherungsanstalt (PVA)

Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB)

Das persönliche Pensionskonto kann folgendermaßen eingesehen werden:

  • Online mit Bürgerkarte oder Handysignatur
  • FinanzOnline
  • Zusendung des Kontoauszugs per Post (kann beim Pensionsversicherungsträger angefordert werden)

Pensionsrechner

Die folgenden Pensionsrechner helfen die Pensionshöhe abzuschätzen - einfach per Mausklick. Bei der Nutzung der Online-Rechner ist zu beachten, dass die hier ermittelten Pensionsbeträge unverbindlich sind:

Pensionsanpassung

Pensionsleistungen aus der gesetzlichen Pensionsversicherung werden zu Beginn eines jeden Jahres erhöht. Das wird als Pensionsanpassung bezeichnet. 

Die gesetzlich geregelte Berechnung des Richtwertes dient als Grundlage für die Pensionserhöhung. Der Richtwert entspricht der durchschnittlichen Erhöhung der Verbraucherpreise von August des Vorjahres bis Juli des laufenden Jahres. Auf Basis des Richtwerts legt der Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz den Anpassungsfaktor für die Pensionen durch Verordnung fest.

Wichtig für Pensionistinnen und Pensionisten die erst seit kurzem eine Pensionsleistung erhalten: Die erstmalige Pensionsanpassung erfolgt am 1. Jänner des zweiten Kalenderjahres nach dem Pensionsantritt.

Pensionserhöhung 2017

 
nach oben