Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Pflege und Betreuung

Es kommt oft vor,
dass ältere Menschen Pflege und Betreuung brauchen.
Das ist ein wichtiges Thema
in der österreichischen Sozialpolitik.

Oft sind es Personen aus der Familie oder andere Angehörige,
die die Pflege leisten.
Auch sie brauchen Unterstützung,
denn sie nehmen große Belastungen auf sich.
Damit leisten sie für die Gesellschaft
einen sehr wertvollen Beitrag.

Die Pflege daheim ist für alle Beteiligten
eine große Herausforderung.

Verschiedene Umstände haben Einfluss auf die Lage
der pflegebedürftigen und der pflegenden Personen.
Zum Beispiel:

  • Gesundheit
  • Familie
  • Wohnung
  • Geld

Deshalb ist die Lage der betroffenen Personen
oft ganz unterschiedlich.

Die Pflege und Betreuung von älteren Menschen ist heute keine Ausnahmeerscheinung und stellt ein zentrales Thema in der österreichischen Sozialpolitik dar.

Nicht nur pflegebedürftige Menschen, sondern auch deren pflegende Familien und Angehörige benötigen Unterstützung, denn sie nehmen große Belastungen auf sich und leisten einen gesellschaftspolitisch äußerst wertvollen Beitrag. Zweifellos ist die Pflege daheim für alle Beteiligten eine große Herausforderung.

Je nach Gesundheits-, Lebens- oder Familiensituation ist jede Pflegesituation verschieden. Zusätzlich spielen finanzielle Voraussetzungen und die Wohnsituation eine wichtige Rolle.

In den folgenden Rubriken findet sich alles Wissenswerte zum Pflegegeld, zum Pflegekarenzgeld, zur 24-Stunden-Betreuung, zu Alten- und Pflegeheimen sowie sozialen Diensten, zum Thema Demenz, zu Versicherungsfragen und zu den finanziellen Angelegenheiten.

Infoservice: Informationen zum Angebot von Alten- und Pflegeheimen

 
nach oben