Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Glossar


Zirkus

Eine Einrichtung mit Darbietungen, die unter anderem auf dem Gebiet der Reitkunst oder der Tierdressur liegen und akrobatische Vorführungen, ernste und komische Schaunummern, Pantomimen sowie Tanz- und Musiknummern einschließen können.


Zoo

Dauerhafte Einrichtung, in der Wildtiere zwecks Zurschaustellung während eines Zeitraums von mindestens sieben Tagen im Jahr gehalten werden, ausgenommen Zirkusse und Tierhandlungen.


Zoonosen

Krankheiten und/oder Infektionen, die auf natürlichem Weg direkt oder indirekt zwischen Tieren und Menschen übertragen werden können. Die Übertragung kann durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren, durch den Konsum von kontaminierten Lebensmitteln oder indirekt über die Umwelt erfolgen. Zu den bekanntesten Zoonosen zählen die Salmonellose, die Tuberkulose, die Brucellose und die Tollwut.


Zucht

Vom Menschen kontrollierte Fortpflanzung von Tieren durch gemeinsames Halten geschlechtsreifer Tiere verschiedenen Geschlechts, gezielte Anpaarung oder das Heranziehen eines bestimmten Tieres zum Decken oder durch Anwendung anderer Techniken der Reproduktionsmedizin.


Überlassung

Überlassung von Arbeitskräften (oft Leiharbeit genannt) liegt vor, wenn ein Arbeitgeber/eine Arbeitgeberin (= Überlasser/Überlasserin) eine Arbeitskraft einem anderen  Arbeitgeber/einer anderen Arbeitgeberin (= Beschäftiger/Beschäftigerin) zur Verfügung stellt.

Der Überlasser/die Überlasserin bleibt weiterhin Arbeitgeber bzw. Arbeitgeberin der Arbeitskraft. Die Arbeitskraft arbeitet jedoch im Betrieb und unter Kontrolle des Beschäftigers/der Beschäftigerin.

nach oben