Downloads | Infomaterial | Service | Medien | Sozialministerium

Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Downloads des Sozialministeriums

Ausgewählte Publikationen können Sie in unserem Broschürenservice als Druckausgabe bestellen.

17 Downloads zum Thema „Arbeitsrecht“ gefunden.

Cover der Broschüre

Broschüre - Betriebliche Vorsorge (2011)

Ein Leitfaden für die Regelungen der Abfertigung neu im Betrieblichen Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz

Die Printausgabe "Broschüre - Betriebliche Vorsorge (2011)" bzw. die PDF-Datei dieser Publikation über unser Broschürenservice beziehen.


Cover des Leitfadens

Broschüre: Rechtliche Situation von PraktikantInnen in Österreich

Rechtliche Situation von Praktikanten und Praktikantinnen in Österreich Ein Leitfaden für die Absolvierung von Praktika in Betrieben in Österreich

Die Printausgabe "Broschüre: Rechtliche Situation von PraktikantInnen in Österreich" bzw. die PDF-Datei dieser Publikation über unser Broschürenservice beziehen.


Entsendungen von Arbeitnehmern in der Transportbranche / Beförderungsbranche aus dem EWR und der Schweiz

Mit 1. Jänner 2017 wurden die bisherigen gesetzlichen Bestimmungen inhaltlich lediglich geringfügig geändert. Sie finden sich nun im Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG), Bundesgesetzblatt BGBl. I Nr. 44/2016. Die vorliegende Information bezieht sich auf Entsendungen von Arbeitnehmern nach Österreich zur Erbringung von Transportleistungen. Überlassungen (Zurverfügungstellung von Arbeitskräften an Dritte) sind nicht Gegenstand dieser Information. Die Arbeitnehmereigenschaft bestimmt sich nach österreichischem Recht.


Cover des Endberichts

Evaluierung der existierenden Langzeitkonto-Modelle in Österreich

Der zentrale Gegenstand der vorliegenden Studie ist es, in Österreich existierende bzw. konkret debattierte Modelle langfristiger Langzeitkonten im Hinblick auf den Zweck zu bewerten, ob diese über einen längeren Zeitraum eine sozial abgesicherte flexiblere Gestaltung der Lebensarbeitszeit erlauben. Das bedeutet, zu beurteilen, ob diese Modelle die an sie formulierte Zielsetzung zu erreichen imstande sind. Dabei liegt ein wesentlicher Bestandteil der Evaluierung darin, die Kosten einer breitflächigen Implementierung abzuschätzen und mit dem Zielerreichungsgrad in Verbindung zu bringen.


Cover der Studienreihe

Geringfügige Beschäftigung in Österreich

L&R Sozialforschung führte im Jahr 2002 in Kooperation mit dem Institut für Staatswissenschaften der Universität Wien eine erste umfassende Grundlagenstudie zur Beschäftigungssituation und sozialen und materiellen Absicherung von geringfügig Beschäftigten in Österreich durch. Seither wurde keine tiefer gehende Studie mehr zur Situation geringfügig Beschäftigter in Österreich publiziert. Diese Studie zielt somit auf die Vorlage aktueller Informationen über die derzeitige Situation von geringfügig Beschäftigten ab. Die betreffenden Ergebnisse wurden an die Vorgängerstudie angeknüpft, so dass auch etwaige Veränderungen im zeitlichen Verlauf sichtbar werden. Die Erkenntnisse aus der Studie sollen u.a. dazu beitragen, das Informationsangebot für geringfügig Beschäftigte, wie im aktuellen Regierungsprogramm festgehalten, bedarfsorientierter zu gestalten. Zusätzlich wurden im Rahmen dieser Studie auch einige neue Themen aufgegriffen.


nach oben