Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

14.05.2019

AVISO Fachtagung zur kollektiven Rechtsdurchsetzung am 17.5.2019 in Wien

Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz veranstaltet am 17. Mai in Wien im Rahmen der Reihe "Konsumentenpolitik im Gespräch" die Fachtagung "Hindernisse bei der kollektiven Verbraucherrechtsdurchsetzung - Wie kann europäisches Recht gegensteuern?". "Ich freue mich, dass wir für dieses wichtige Thema internationale und nationale Expertinnen gewinnen konnten, die mit uns über aktuelle konsumentenrechtliche und konsumentenpolitische Themen diskutieren", betont die Bundesministerin Beate Hartinger-Klein. ****

Das medienöffentliche Programm steht ganz im Zeichen der kollektiven Verbraucherrechtsdurchsetzung in einer arbeitsteiligen, globalisierten Wirtschaftswelt. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf den an allen Landesgerichten Österreichs anhängigen "Sammelklagen" des Vereins für Konsumenteninformation gegen die VW AG sowie auf den beiden aktuell in Verhandlung befindlichen New-Deal-For-Consumers-Richtlinienvorschlägen der Europäischen Kommission. Es geht unter anderem um die Frage, wo Verbraucherinnen und Verbraucher in grenzüberschreitendem Kontext ihre Rechte einklagen können, wann eine Rechtsfrage dem Europäische Gerichtshof zur Entscheidung vorgelegt werden muss, welche Rechtsansprüche im Lauterkeitsrecht überhaupt in Frage kommen und welche neuen Wege der kollektiven Rechtsdurchsetzung durch den "New Deal for Consumers" beschritten werden könnten.Vorträge von hochkarätigen Referentinnen und Referenten aus Deutschland und Österreich werden flankiert von zwei Panels, an denen Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Praxis aus Österreich, Deutschland und Belgien teilnehmen.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Presse werden um Anmeldung per E-Mail unter kommunikation@sozialministerium.at gebeten.

Fachtagung "Hindernisse bei der kollektiven Verbraucherrechtsdurchsetzung - Wie kann europäisches Recht gegensteuern?" Datum: 17.5.2019, 09:00 - 17:00 Uhr Ort: Bundesamtsgebäude Festsaal Parterre Radetzkystraße 2, 1030 Wien Url: http://www.konsumentenfragen.at/konsumentenfragen/Mein_Alltag/Aktuelles/Hindernisse_bei_der_kollektiven_Verbraucherrechtsdurchsetzung_-_Wie_kann_europaeisches_Recht_gegensteuern

Rückfragehinweis: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz Axel Ganster, MAS Pressesprecher von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein +43 (1) 71100-86 2456 pressesprecher@sozialministerium.at www.sozialministerium.at www.facebook.com/sozialministerium

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/46/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0090 2019-05-14/11:27

nach oben