Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

06.02.2019

BM Hartinger-Klein bestürzt über Bluttat in Dornbirn

Nach der tödlichen Messerattacke heute in der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn herrscht tiefe Betroffenheit im Sozialministerium

"Diese Nachricht hat unsere Mitarbeiter und mich zutiefst getroffen. Ich bin traurig und gleichzeitig fehlen mir die Worte, dass ein Mitarbeiter der Sozialabteilung bei der Ausübung seines Berufes, heute in Dornbirn sein Leben verloren hat", zeigt sich Bundeministerin Beate Hartinger-Klein bestürzt. "Unsere Anteilnahme und Gedanken sind in diesen schweren Stunden vorallem bei der Familie des Opfers. Wir dürfen nach dieser Tat nicht einfach zur Tagesordnung übergehen," so Hartinger-Klein abschließend.

Rückfragehinweis: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz Axel Ganster, MAS Pressesprecher von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein +43 (1) 71100-86 2456 pressesprecher@sozialministerium.at www.sozialministerium.at www.facebook.com/sozialministerium

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/46/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0142 2019-02-06/21:29

nach oben