Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Männerpolitik

Für Männerpolitik hat das Sozialministerium eine eigene Abteilung,

die Männerpolitische Grundsatz-Abteilung.

Diese Abteilung gibt es schon länger,

es war die erste solche Einrichtung in ganz Europa.

Womit beschäftigt sich die Männerpolitische Grundsatz-Abteilung?

Vor allem mit diesen Themen: 

  • Gleichberechtigte Partnerschaft:
    Den Menschen soll bewusst werden,
    wie wichtig Gleichberechtigung von Männern und Frauen
    in der Partnerschaft ist.
  • Aktive Vaterschaft:
    Väter sollen eine wichtige Rolle
    im Leben ihrer Kinder spielen.
  • Buben und männliche Jugendliche
    sollen ein gutes Bild von sich selbst
    als zukünftige Männer haben.
  • Gesundheit von Männern
  • Gewalt von Burschen und Männern
    und Gewalt an Burschen und Männern
  • Männliche Rollenbilder sollen weiterentwickelt werden.
  • Integration
  • Service für Anliegen,
    die Männer besonders betreffen

Geschlechterpolitik und Frauenpolitik beschäftigen sich

mit ähnlichen Themen.

Deshalb arbeitet die Männerpolitische Grundsatz-Abteilung

mit anderen Ministerien zusammen.

Nur so kann man sinnvoll Gleichstellungs-Politik mache.

Es gibt auch schon viele Projekte und andere Maßnahmen

  • Seit 2008 gibt es jedes Jahr den Boys` Day.
    Das ist Englisch und bedeutet: Tag für Burschen.
    An diesem Tag können sich Burschen über Berufe informieren,
    in denen noch nicht viele Männer arbeiten.
  • Regelmäßig gibt es den Österreichischen Männerbericht
    für den Nationalrat.
  • Es gibt Broschüren zum Thema Aktive Vaterschaft.
  • Seit 2013 gibt es die Männergesundheits-Plattform

Die Männerpolitische Grundsatz-Abteilung hat 2015

ihre Ziele genau aufgeschrieben.

Möchten Sie mehr darüber wissen?

Klicken Sie bitte hier. (Achtung, nicht in Leichter Sprache).

Die Männerpolitische Grundsatzabteilung des Sozialministeriums wurde als europaweit erste derartige Einrichtung gegründet. Ihre Kernthemen sind:

  • Bewusstseinsbildung für eine gleichberechtigte Partnerschaft
  • aktive Vaterschaft
  • positive Identitätsbildung von Buben und männlichen Jugendlichen
  • Männergesundheit
  • das Auftreten gegen Gewalt von und an Burschen und Männern
  • die Weiterentwicklung männlicher Rollenbilder
  • Integration
  • Service für männerspezifische Anliegen

Aufgrund von Themenüberschneidungen mit anderen Bereichen wird verstärkt auch mit anderen Bundesministerien zusammengearbeitet. Nur so kann, z.B. auch die Gleichstellungspolitik, sinnvoll koordiniert werden.

In Hinblick auf die Kernthemen wurden vielfältige Maßnahmen gesetzt:

  • Boys‘ Day seit 2008
  • Österreichischer Männerbericht an den Nationalrat (periodisch)
  • Publikationen zum Thema „Aktives Vatersein“
  • Männergesundheitsplattform seit 2013

Eine ausformulierte Strategie der Männerpolitischen Grundsatzabteilung wurde 2015 erstellt und steht als Download zur Verfügung.

 
nach oben