Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung (LKF)

Das System der leistungsorientierten Krankenanstaltenfinanzierung (LKF) wurde von österreichischen Experten für die Abrechnung der stationären Spitalskosten entwickelt und steht seit 1997 im Einsatz.

Zusammen mit ergänzenden Maßnahmen, wie der Strukturplanung und dem Qualitätsmanagement, konnten dank der leistungsorientierten Krankenanstaltenfinanzierung Verbesserungen für die Patienten sowie eine Reduzierung der Aufenthaltsdauer und damit eine Senkung der jährlichen Steigerungsraten der Spitalskosten erreicht werden.

Das österreichische LKF-System erweckt seit Jahren internationales Interesse und dient als Vorbild für Finanzierungsmodelle anderer Länder. In der auch auf Englisch verfügbaren Broschüre "Das österreichische LKF-System“ mit Stand Juli 2010 wird die Funktionsweise des Systems verständlich und übersichtlich dargestellt.

Das österreichische LKF-System (Broschüre)

The Austrian DRG system (brochure)

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens (1997–2007) wurde das LKF-System im Zuge eines umfangreichen Projekts evaluiert. Die Evaluierung konnte im Sommer 2010 abgeschlossen werden, der von der Bundesgesundheitskommission im November 2010 abgenommene Evaluierungsbericht Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung (LKF) 1997–2007 kann als PDF-Dokument unter der E-Mail-Adresse LKF@sozialministerium.at angefordert werden.

Zur Bestellung einzelner Druckexemplare kontaktieren Sie bitte:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Abt. VIII/B/5
Brigitte Pigisch
Tel.: +43-1/711 00-64 4855
E-Mail: brigitte.pigisch@sozialministerium.at

Änderungen und Neuerungen in den LKF-Modellen 2020

Der hierzu von der Bundes-Zielsteuerungskommission ermächtigte Ständige Koordinierungsausschuss hat am 6. Juni 2019 das LKF-Modell 2020 beschlossen.

Gegenstand des Beschlusses waren die „Änderungen und Neuerungen in den Modellen 2020“, eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen und Neuerungen in den LKF-Modellen für den stationären und spitalsambulanten Bereich und in deren Dokumentationsgrundlagen.

Die vollständigen Modellunterlagen wurden gesetzeskonform Ende September versendet und über die BMSGPK-Website veröffentlicht.

LKF-Modell 2020

LKF-Modell 2019

Inhaltlicher Stand: 16.10.2019