Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Qualitätsstrategie für das österreichische Gesundheitswesen

Die Qualitätsstrategie soll sicherstellen, dass Patientinnen und Patienten in Österreich überall die bestmögliche und qualitativ gleiche Behandlung erhalten.

Im Auftrag der Bundesgesundheitskommission wurde eine Gesamtstrategie für das österreichische Gesundheitswesen erarbeitet. An der Entwicklung der Qualitätsstrategie haben alle wichtigen EntscheidungsträgerInnen im Gesundheitswesen (Bund, Länder, Sozialversicherung) mitgewirkt.

Die Qualitätsstrategie soll sicherstellen, dass Patientinnen und Patienten in Österreich überall die bestmögliche und qualitativ gleiche Behandlung erhalten. Dies soll in den Bereichen

  • Patientinnen- und Patientensicherheit,
  • Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität,
  • Risikomanagement und
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung

durch koordinierte Maßnahmen gewährleistet werden.

Die erste Fassung der Qualitätsstrategie wurde im Juni 2010 in der Bundesgesundheitskommission beschlossen.

Im Juni 2017 hat die Bundes-Zielsteuerungskommission mit der Version 2.0 eine aktualisierte Fassung der Qualitätsstrategie zur Veröffentlichung freigegeben.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte der Qualitätsstrategie finden Sie im Fact Sheet.

Qualitätsstrategie für das österreichische Gesundheitswesen (Version 2.0) (PDF, 202 KB)

Fact Sheet zur Qualitätsstrategie (PDF, 255 KB) - Dieses Dokument ist derzeit leider noch nicht barrierefrei verfügbar. Der Inhalt muss jedoch aufgrund der Wichtigkeit für die Zielgruppe oder dahinterstehender gesetzlicher Verpflichtungen veröffentlicht werden. Das Dokument wird derzeit nachbearbeitet und ausgetauscht, sobald es barrierefrei ist.

Inhaltlicher Stand: 29. Oktober 2019