Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Das muss ich über
die dritte Impfung wissen

Das ist ein Text in leichter Sprache.
Den Text kann man herunterladen 
wenn man auf den Link klickt:
Das muss ich über die dritte Impfung wissen (Leicht Lesen)

Ich bin schon 2 Mal geimpft.
Warum brauche ich eine dritte Impfung?

Die dritte Impfung ist wichtig,
damit Sie lange geschützt bleiben.
Die dritte Impfung wird für alle Menschen ab 12 Jahren empfohlen.
Sie haben dann ein geringeres Risiko für eine schwere Erkrankung.
Auch wenn Sie sich mit der Corona-Art Omikron anstecken.

Wann soll ich mich impfen lassen?

Junge Menschen von 12 bis 17 Jahren sollen die dritte Impfung
6 Monate nach der zweiten Impfung bekommen.
Menschen ab 18 Jahren sollen die dritte Impfung
schon nach 4 Monaten bekommen.

Ich habe den Impfstoff von Johnson & Johnson bekommen

Auch dann sollen Sie sich 4 Monate nach der zweiten Impfung
wieder impfen lassen.

Ich habe Corona gehabt und bin wieder gesund

Auch dann sollen Sie sich impfen lassen.
Sprechen Sie darüber mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Das ist wichtig:

Empfehlungen für die Impfung können sich ändern.
Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Bleiben Sie geschützt!

Das Corona-Virus verändert sich.
Jetzt gibt es die Corona-Art Omikron.
Omikron ist viel ansteckender als andere Arten des Corona-Virus.
Die dritte Impfung schützt sehr gut
gegen schwere Erkrankungen mit Omikron.

Für die dritte Impfung werden mRNA-Impfstoffe empfohlen:

mRNA-Impfstoffe sind:
Comirnaty von der Firma Biontech/Pfizer
oder Spikevax von der Firma Moderna.
Spikevax sollen Menschen erst ab 30 Jahren erhalten.

Sie sind geimpft und genesen?

Dann sprechen Sie bitte mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Wo bekommen Sie die dritte Impfung?

Es gibt viele Impfstellen – sicher auch in Ihrer Nähe.
Alle Infos gibt es hier: www.impfen.gv.at

Das ist wichtig:

Geimpfte Personen können zwar auch krank werden.
Aber sie sind dann weniger ansteckend
als ungeimpfte Personen.
Durch die Impfung schützen Sie also auch Ihr Umfeld:
Ihre Familie, Freundinnen und Freunde,
Kolleginnen und Kollegen.

Reden wir über die dritte Impfung

Manche Menschen haben Angst vor der Corona-Impfung.
Sie wollen sich lieber nicht impfen lassen.

Das können Sie diesen Menschen sagen:

  • Die Corona-Krankheit ist gefährlich. 
    Man kann sehr schwer krank werden. 
    Man kann auch an der Krankheit sterben. 
    Die Impfung schützt.
  • Die Impfung ist sicher und wirkt.
  • Die Impfung schützt auch
    vor den Folgen der Corona-Krankheit.
    Zu den Folgen sagt man auch: Long COVID.

Impfen schützt vor Corona
und den Folgen

Eine Impfung gegen Corona genügt leider nicht.
Hören Sie bitte auf die Empfehlungen
der Expertinnen und Experten.

Warum ist die dritte Impfung so wichtig?

Der Impfschutz nimmt mit der Zeit ab.
Das ist auch bei vielen anderen Impfungen so.
Deshalb muss der Impfschutz aufgefrischt werden.

Omikron ist viel ansteckender als andere Arten von Corona.
Die Impfung schützt vor einer schweren Erkrankung.

Mit der dritten Impfung schützen Sie nicht nur sich.
Sie schützen auch andere Menschen,
mit denen sie in Kontakt sind.

Lassen Sie sich jetzt impfen!

Informieren Sie sich über die dritte Impfung:
Bei Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder in der Apotheke.

Hier können Sie sich für die Impfung anmelden: www.impfen.gv.at

Informationen gibt es in verschiedenen Sprachen,
auch in Leichter Sprache.

Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2022