Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

EU-Aktionsprogramm Gesundheit

Hier finden Sie Informationen zu Förderungen und Ausschreibungen im Rahmen des EU-Aktionsprogrammes Gesundheit.

3. Aktionsprogramm der Union im Bereich der Gesundheit (2014-2020) und das zukünftige Gesundheitsprogramm EU4Health (2021-2027)

Das 3. Aktionsprogramm der Union im Bereich der Gesundheit (2014-2020) ist das (auslaufende) Finanzinstrument der Europäischen Kommission (Generaldirektion SANTE) zur Umsetzung der EU-Gesundheitsstrategie. Das Gesundheitsprogramm wird direkt seitens der Europäischen Kommission verwaltet, zur Schwerpunktsetzung wurden in Zusammen­arbeit mit den Mitgliedstaaten jährliche Arbeitspläne verabschiedet, das letztgültige Arbeitsprogramm 2020 wurde am 28. Jänner 2020 angenommen. Die Exekutivagentur für Verbraucher, Gesundheit, Landwirtschaft und Lebensmittel (CHAFEA) ist mit der operationellen Umsetzung des Arbeitsprogrammes und entsprechenden Ausschreibungen / Aufrufen zur Einreichung von Anträgen betraut. Informationen dazu finden sich auch über das EK Portal Funding & Tender Opportunities. Die Laufzeit von Aktivitäten (Zuschlagserteilung und Implementierung) unter dem 3. Aktionsprogramm der Union im Bereich der Gesundheit (2014-2020) erstreckt sich in einigen Fällen über das Jahr 2020 hinaus.

Als Nachfolgeprogramm wird auf EU-Ebene derzeit das zukünftige Aktionsprogramm im Bereich der Gesundheit (2021-2027) - EU4Health verhandelt. Der Beschluss des Programms durch das Europäische Parlament und den Rat auf Basis eines Vorschlages der Europäischen Kommission sowie seine Veröffentlichung wird im Frühjahr 2021 erwartet. Vorläufige Informationen sind der Website der Europäischen Kommission zu EU4Health zu entnehmen.  

Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2020