Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Community Nursing

Mehr als 120 Pilotprojekte zu Community Nursing werden in Österreich etabliert. Dadurch wird gemeindenahe Gesundheitsförderung, Unterstützung, Beratung und Prävention ermöglicht.

Logo: Next Generation EU
Logo: NextGenerationEU
Foto:  © Europäische Union

Durch die Finanzierung der Europäischen Kommission im Rahmen des österreichischen Aufbau- und Resilienzplans (kurz RRF) ist es möglich, österreichweit Pilotprojekte umzusetzen. Community Nursing wurde seitens der österreichischen Regierung auch als eines der Leuchtturmprojekte im Rahmen des RRF definiert. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.bundeskanzleramt.gv.at/eu-aufbauplan. Das Projekt wird umfassend seitens der Gesundheit Österreich GmbH begleitet.

Weitere Informationen zum Projekt „Community Nursing“ finden Sie auf der Website der Gesundheit Österreich GmbH unter https://goeg.at/.

Logo: Community Nursing
Logo: Community Nursing
Foto: © BMSGPK

Internationalen Beispielen folgend sollen Community Nurses in Österreich niederschwellig, bedarfsorientiert und bevölkerungsnah auf Gemeindeebene tätig werden. Das Angebot richtet sich an ältere zu Hause lebende Menschen, mit drohendem oder bestehendem Informations-, Beratungs-, Pflege- und/oder Unterstützungsbedarf, sowie deren pflegende und betreuende Angehörige und Familien. Ein zentrales Element stellt dabei der präventive Hausbesuch für Menschen ab dem 75. Lebensjahr dar.

Ziel ist es, die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung zu stärken, das Wohlbefinden zu verbessern sowie den Verbleib von älteren Menschen im eigenen Zuhause nicht zuletzt durch Stärkung der Selbsthilfe von Betroffenen und deren Angehörigen zu ermöglichen.

Download

Folder Community Nursing (PDF, 154 KB)

Sonderrichtlinie für den österreichischen Aufbau- und Resilienzplan – Maßnahme Community Nursing (PDF, 652 KB)

Letzte Aktualisierung: 13. Mai 2022