Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Service für Bürgerinnen und Bürger

Das Service für Bürgerinnen und Bürger bietet Beratung und Orientierung zu Fragen aus dem Sozialbereich und hilft Bürgerinnen und Bürgern, sich im Sozialsystem zurechtzufinden.

Das Service für Bürgerinnen und Bürger informiert über die Aufgabenbereiche des Sozialministeriums und berät in allgemeinen sozialen Fragen, zum Beispiel hinsichtlich der Pflege von Angehörigen. Eine qualifizierte Auskunftserteilung sowie die Wahrung der Vertraulichkeit stehen dabei an erster Stelle.

Persönliche Anfragen

Wir beraten Sie gerne auch persönlich in unserer Servicestelle im Regierungsgebäude.

Sozialministerium / Service für Bürgerinnen und Bürger
Stubenring 1, 1010 Wien (direkt neben dem Haupteingang)
Montag bis Freitag: 8 bis 16 Uhr

Telefonische Anfragen

Telefon: +43 1 71100 – 86 22 86
Montag bis Freitag: 8 bis 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten oder während Beratungsgesprächen können Sie Ihr Anliegen gerne auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen. Sie werden so bald wie möglich von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter unserer Servicestelle zurückgerufen.

Schriftliche Anfragen

Sozialministerium / Service für Bürgerinnen und Bürger
Stubenring 1, 1010 Wien
Fax: +43 1 718 94 70 – 3153
buergerservice@sozialministerium.at

Informationen zum Datenschutz bei Anfragen an das Service für Bürgerinnen und Bürger

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Service für Bürgerinnen und Bürger des Sozialministeriums erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesministeriengesetzes 1986 (BMG) sowie des Auskunftspflichtgesetzes zum Zweck der Informationstätigkeit einschließlich automatisationsunterstützt erstellter und aufbewahrter Textdokumente in diesen Angelegenheiten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Dokumente bzw. Daten, die im Rahmen der Tätigkeit des Bürger­service des Sozialministeriums verarbeitet werden, gesetzlich festgelegten Aufbewahrungsfristen unterliegen. Ihre Daten werden daher für den Zeitraum von zehn Jahren ab dem letzten Bearbeitungsvorgang bei uns gespeichert. Sie können ohne Rechtsnachteil frei entscheiden, ob Sie an der Datenerhebung mitwirken; eine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten besteht nicht.

Darüber hinaus möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer gespeicherten Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung gemäß den Bestimmungen der DSGVO und des Datenschutzgesetzes (DSG) haben. Rechtlich verpflichtende Aufbewahrungsfristen und Verwendungszwecke werden dadurch nicht berührt.

Sie haben ferner ein Beschwerderecht betreffend die vorliegende Datenverarbeitung. Dieses können Sie bei Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde) ausüben.
Das Team Service für Bürgerinnen und Bürger freut sich über Ihre Nachricht.

Inhaltlicher Stand: 10.10.2019