Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Poliomyelitis - Eradikation und Durchimpfungsraten

Berechnung der Polio-Durchimpfungsraten 2018 für Österreich

Österreich hat sich dem Ziel der globalen Polio-Eradikation (Ausrottung) verpflichtet. Ein wichtiger Beitrag ist hier die kostenfreie Bereitstellung der Polio-Impfung im Rahmen des kostenfreien Impfprogramms (6-fach-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder, Auffrischungsimpfung für Schulkinder). Zudem werden Polio-Impfstoffe an definierten öffentlichen Impfstellen für Personen zur Verfügung gestellt, die nicht ausreichend gegen Polio geschützt sind.

Alle Details zur Polioerkrankung sowie zur aktuellen Situation in Österreich finden Sie im Informationsbereich Kinderlähmung (Poliomyelitis).

Informationen zu Durchimpfungsraten der Bevölkerung helfen dabei, die aktuelle Situation in Österreich zu beurteilen und Impfstrategien besser planen zu können.
So wurde seitens des Ministeriums die Analyse der Durchimpfungsraten hinsichtlich Polio an der Technischen Universität Wien in Auftrag gegeben. In einem agentenbasierten, dynamischen Simulationsmodell wurden sämtliche verfügbaren Daten aus Österreich zu Polio-Impfungen gemeinsam mit Bevölkerungsdaten analysiert.
Die Untersuchungen zeigen, dass weiterhin Kinder in Österreich zu spät und nicht konsequent mit allen empfohlenen Teilimpfungen geimpft werden, die Durchimpfungsraten sind auf zu niedrigem Niveau stabil.

 

Leitfaden zum Vorgehen bei Fällen von Poliomyelitis in Österreich