Der Gebrauch von Cookies erlaubt es uns, Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

Geflügelpest/Aviäre Influenza in Asien, Afrika und einigen europäischen Ländern: Reiseinformationen

Achtung!
Geflügelpest (Aviäre Influenza)

Verhindern Sie die Einschleppung der Geflügelpest in österreichische Geflügelbestände.

In einigen Ländern Asiens, Afrikas und Europas kommt es immer wieder zu Ausbrüchen der Geflügelpest. (Liste OIE )

Aus Sicherheitsgründen wurde die Einfuhr von Vögeln aus allen Nicht-EU-Ländern stark beschränkt, für den Reiseverkehr gelten strenge Auflagen. (Infoblatt Ziervogel(wieder)einfuhr im Reiseverkehr)

Die Übertragung der Geflügelpest erfolgt hauptsächlich durch lebendes Geflügel, Geflügelkot und Bruteier.

Wenn Sie in diesen Ländern Märkte besuchen, auf denen lebendes Geflügel oder Vögel angeboten werden, könnten Sie durch Kot und Kotstaub das Virus in die EG einschleppen.

Nach dem Besuch derartiger Märkte reinigen sie bitte Ihre Schuhe und die Kleidung gründlich. Wenn eine Reinigung vor Ort nicht möglich ist, verpacken Sie die Schuhe und die Kleidung in geschlossenen Plastiksäcken.

Besuchen Sie keine Geflügelhaltungen in der EG, bevor die Kleidung und die Schuhe gereinigt wurden.

Danke für Ihre Mitarbeit!

Zusatzinformationen

Achtung BREXIT!

Letzte Aktualisierung: 16. September 2020